3. Juni 2013

Donnerstag, der 23.5.2013

Unglaublich, welche Mengen an Informationen, Daten, Diskursen, Bildern jeden Tag auf uns zugeschossen kommen. Je nach Interesselage werden diese gebündelt und weiterverfolgt. Gerade die Online- und Zeitungslektüre wühlt, ernsthaft betrieben, mächtig auf. Was ist das Lesen wert, welche Überschrift wird weiterverfolgt, welche will überflogen werden? Jeder Mensch selektiert anders, hat unterschiedliche Interessen, lässt sich verschiedene Vorurteile gerne widerlegen oder andere bestätigen. Wenn dann auch noch das Radio läuft und neben Gedudel und Gedödel Nachrichtenbröckchen in die Welt schallt, fällt es schon schwer, diese noch einmal zu rekapitulieren. Was nehmen wir auf, wenn wir Nachrichten lesen, hören oder sehen? Was lehnen wir ab – und wie können wir uns gegenüber den Relevanzmaschinen, die für uns sortieren und Meinungen mal unschuldig, mal mit voller Absicht zur Quoten- oder Auflagensteigerung produzieren, verteidigen? 

Der Versuch, an einem willkürlichen Datum eine (persönliche) Tagesschau zu betreiben: 
Luxemburg bremst EU im Kampf gegen Steuerflucht 
Karlsruher Republik im Wandel 
Seehofer sieht keine „Wiederholungsgefahr“ 
Cameron beruft nach Attentat Krisenstab ein 
Kerry fordert von Assad Verhandlungsbereitschaft 
Sorge über Hisbullah-Unterstützung für Assad 
Lyrikerin Sarah Kirch gestorben
Urururenkel 
Bedingt beschaffungsbereit 
Götze muss für Wembley passen 
„Im Normalfall gewinnt Bayern“ 
Mehr Fans, weniger Sympahien 
Kleine Giftpfeile 
Löws Neue sollen spielen 
Badstuber fehlt zehn Monate
Mehr Willy Brandt wagen 
Bernake schickt Finanzmärkte auf Rekordkurs 
Entscheidend is auf’m Platz 
Streit um Karstadt-Gehälter

Soldatenmord erschüttert London
Nikkei stürzt mehr als 1000 Punkte ab
150 Jahre SPD – „Herzlichen Glückwunsch du alte Tante“ 
Gipfelrausch – 80-Jähriger erklimmt Mount Everest
Champions-League-Endspiel: Die Bayern können nur Drama
Britischer Soldat in London ermordet – Hier spricht der Killer über seine bestialische Tat – Terror-Angst vor Champions-League-Spiel – Täter riefen „Allaher Akbar“ („Gott ist groß“) – Augenzeuge: Sie haben den Mann zerhackt 
Cannes Überraschungsfilm „Behind The Candelabra“ – Wie war’s mit Michael Douglas im Bett? 
Das Götze-Aus – Kumpel Reus übernimmt seinen Job! Reicht das? 
In Notre-Dame in Paris – Nackt-Protest gegen Faschismus
Washington gesteht – Wir haben US-Bürger durch Drohnen getötet
Wetten dass… – Kroatien wird das nächste Milliardengrab
Germany’s Next Topmodel – Das sind die Herzchen von Heidis Mädels
GZSZ-Star Sila Sahin frisch verliebt
Angebot von Real – Irres Gerücht um Heynkes
Trainer-Sensation – Dutt soll der neue Schaaf werden
Für Papi gehe ich in den Swinger-Club
Neuer spielt in Grün – Dabei hat er so das letzte Finale verloren
CL-Finale 2015 in Berlin
Wolfsburg gewinnt Champions-League

Bild.de hält Vorsprung auf Spiegel-Online stabil
Lotto: Live-Ziehung bleibt im Internet erhalten
Claus Kleber: Die Tagesschau hat sich überlebt
Ex-SPD-Chef Vogel blafft TV-Moderatoren an

TIME
The You-Tube-War – In Syria’s sectarian conflict, fighters on both sides are committing gruesome atrocities – and showing them offline
In Tamerlan’s footsteps – Was the alleged Boston Bomber radicalized in Dagestan, his ancestral homeland? A visit to the Russian republic reveals a more complex story
The Angelina Effect – Her preventive mastectomy raises important issues about genes, health and risk
The end of alimony – The American divorce is undergoing its biggest change in decades. Call it the revenge of the second wives
10 Questions – Author and secret-code enthusiast Dan Brown on futurists, gravity boots and his ritual for landing new books

ZEIT 
Die Paten des Diktators – Wende im Krieg? Wie Russland, Iran und Hisbollah den syrischen Präsidenten Assad stützen
„Meine Meinung ist unerheblich“ - Ein Gespräch mit Günter Jauch und Maybritt Illner über bekentnisscheue Moderatoren und Scheinkonflikte in deutschen Talkshows
Warum ist die Quote Programm? – Zwei Chefs von ARD und ZDF, Volker Herres und Thomas Bellut, über den Druck, der Masse zu gefallen. Ein Gespräch
Wer san mia? Ausgerechnet auf dem Höhepunkt des Erfolgs sucht der FC Bayern nach einer Identität
Wir bauene eine neue Stadt – Im Verein gegen die Wohnungsnot: Zur Renaissance einer mehr als 100 Jahre alten Idee
Die neue Deutsche Bank – Angesichts unzähliger Skandale hat die führende Bank des Landes den Kulturwandel ausgerufen.
Alles Schönfärberei? Ein Blick hinter die Kulissen
Gefräßige Anstalten – Die Öffentlich-Rechtlichen geben sehr viel für eigene Mitarbeiter aus. Was bleibt fürs Programm?
Baustelle Netz – Sie ist alt und braucht das Geld: Warum die Telekom Vielsurfer nun stärker zur Kasse bitten will
Anders sehen – Sie steht für preisgekrönte Filme. Nun bestimmt sie das Programm des Bayrischen Rundfunks. Kann sie das System erneuern?
Ein einmaliges Erlebnis – Wie solide sind die Resultate von sozialpsychologischen Studien? Unter Forschern ist ein heftiger Streit entbrannt
Sexreport statt Wissenschaft – Immer mehr Sendungen wollen Wissen vermitteln. Viel lernen tut man dabei nicht
Tonight’s The Night – Endlich kommt Neil Young mit seiner legendären Band Crazy Horse wieder nach Deutschland. Navid Kermani, der einst mit dem „Buch der von Neil Young getöteten“ seinen literarischen Durchbruch hatte, ist jetzt schon begeistert – und fürchtet sich zugleich
Bildungsbürger auf der Flucht – Dan Browns Thriller „Inferno“ erzählt von den üblen Folgen einer übertriebenen Dante-Lektüre
Mutmaßung über Jupp – Eine neue Beuys-Biographie rückt den Künstler ins braune Zwielicht
Dieses Fernsehen lebt! – Wie kann der kleine Sender Danmarks Radio so tolle Serien machen wie „Borgen“? Eine Nachfrage in Kopenhagen
Dieser Fernseher ist tot – Aber die Mediathek könnte ihn wiederbeleben: Durch guten Stoff, jederzeit
Im Auge der Katze – Magie und Schwermut: Das Festival in Cannes zeigt neue Filme von Claude Lanzmann, Jiah Zahngke und den Coen-Brüdern

Manchmal nur die Headlines gelesen (und trotzdem den Inhalt erahnt), manche Artikel überflogen oder nach Stichworten abgesucht, seltener einen Artikel zweimal gelesen (weil er mehrere Anläufe brauchte, um ihn niederzuringen oder weil er so viel Wahres und Schönes enthielt) - oft aber gesucht nach jenen Themen, die mich ein Leben lang bewegen. Jeder hat seinen ganz eigenen Informationsstrom, an den er sich anschließt. Wer vermag schon zu beurteilen, was schwerer und was leichter wiegt. An einigen Tagen werden die persönlich wertvollen Nachrichten durch die Datenpipeline gepumpt, an anderen verläuft die Welt im Sande.