Posts

Es werden Posts vom Juni, 2013 angezeigt.

Vertane Zeit, verlorene Müh'

Jetzt soll's auch bis zum bittren Ende glimmen,  Worte fallen eh nicht auf und Taten eher an.  Ich senke den Spiegel ab und stell' den Pegel ein.  Vertane Zeit, verlorene Müh'.  Lieben, einfach so, ganz wahr.

Donnerstag, der 23.5.2013

Unglaublich, welche Mengen an Informationen, Daten, Diskursen, Bildern jeden Tag auf uns zugeschossen kommen. Je nach Interesselage werden diese gebündelt und weiterverfolgt. Gerade die Online- und Zeitungslektüre wühlt, ernsthaft betrieben, mächtig auf. Was ist das Lesen wert, welche Überschrift wird weiterverfolgt, welche will überflogen werden? Jeder Mensch selektiert anders, hat unterschiedliche Interessen, lässt sich verschiedene Vorurteile gerne widerlegen oder andere bestätigen. Wenn dann auch noch das Radio läuft und neben Gedudel und Gedödel Nachrichtenbröckchen in die Welt schallt, fällt es schon schwer, diese noch einmal zu rekapitulieren. Was nehmen wir auf, wenn wir Nachrichten lesen, hören oder sehen? Was lehnen wir ab – und wie können wir uns gegenüber den Relevanzmaschinen, die für uns sortieren und Meinungen mal unschuldig, mal mit voller Absicht zur Quoten- oder Auflagensteigerung produzieren, verteidigen? 
Der Versuch, an einem willkürlichen Datum eine (persönliche)…