16. Januar 2011

Express in die Hölle von Andrej Konchalovsky

Wie John Voight, nachdem er aus einem Hochsicherheitsgefängnis in Alaska geflohen und auf einen aus 4 Lokomotiven bestehenden Zugkomplex gelangt ist, der bald führerlos durch die Schneemassen pflügt und nach einer Entscheidung der Bahnaufsicht in einen Graben dirigiert werden soll, auf der Lokomotive thront und die endgültige Freiheit gewinnt, weil er den ihn verbissen verfolgenden Gefängnisdirektor in der Lokomotive angekettet festhält und nun mit ihm zusammen ins weiße Nichts fährt. Dazu im Abspann Shakespeare, Richard III: „Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung.“ „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier.“